16.01.2020

Die Blue Port-Story

Acht Wochen Aufbau, über 20.000 Lichtelemente auf mehr als 8 km Strecke, ca. 150 Positionen – das war der Blue Port 2019. Zehn Tage lang wurde der Hamburger Hafen wieder in ein verzauberndes Licht getaucht, konnten neue Eindrücke der wunderschönen Hamburger Skyline entdeckt werden.

Initiiert vom Lichtkünstler Michael Batz, realisiert von Sascha Hamann und seinem Team von HG Technik, begleitet von den Filmemachern Frank und Lennart Stolp entstand ein intensiver Dokumentarfilm, der den Aufbau vom ersten Tag bis zum Countdown und dem Light-up auf einem Schwimmkran vor der Elbphilharmonie begleitet.

Auf dem Fernsehturm, den Elbbrücken, den Docks von Blohm&Voss, der Elbphilharmonie und vielen weiteren Locations sind wir live dabei und beobachten, wie der Blue Port langsam Gestalt annimmt. Spektakuläre Bilder, liebevoll zusammengetragen – ein Muss für alle Fans des Hamburger Hafens.

Am 16. Januar 2020 findet auf der Cap San Diego in der Luke 4 der Filmeabend statt. Gäste sind u. a. Sascha Hamann und die beiden Filmemacher Frank und Lennart Stolp, die sich im maritimen Genre ganz besonders gut auskennen, wie sie durch die Produktion von KAPITÄNE – DER FILM eindrucksvoll unter Beweis stellten.

Ticket pro Person: 10 €
16.01.2020, 20-23 Uhr