25.04.2020

Lange Nacht der Museen

25. April 2020

CAP SAN DIEGO Motto: »Wir haben uns auf den Weg gemacht«
Die CAP SAN DIEGO ist ein 1961 gebauter Stückgutfrachter, der von der Brücke bis in die Maschine besichtigt werden kann. Bis heute ist das Schiff fahrtüchtig und bietet Gästefahrten an. Es gibt ein Bordbistro für Museumsgäste und einen Hotelbereich. Für Abenteurer gibt es einen Hochseilgarten und Escape Rooms. Kulturelle und gastronomische Veranstaltungen runden das Bild ab.

Luke 1 & 2 - Sonderausstellung:
Der Hamburger Hafen gestern und heute Photographien aus den 60er Jahren von Ernst Ludewig und Gemälde von Irmi Gliese von heute Treffpunkt: Luke 1 und 2
Die Nordseekü(n)stler – „ Archae  Universalis – vom Einbaum zum Rauschiff“ Bis 1. Juni 2020 Treffpunkt: Luke 2 Center

18:00 - 22:00 Uhr:
Die „Schattenspringer“ – ein  Mastaufstieg in 30 Meter Höhe Der Mastaufstieg auf eine Plattform in 30 Meter Höhe ist geeignet für Personen ab 18 Jahre Treffpunkt: Deck der Cap San Diego

18:00 - 00:00 Uhr:
Das Schiff kann rundum besichtigt werden. Ehrenamtliche führen an verschiedenen Stationen über das Schiff. Treffpunkt: verschiedene Orte an Bord

19:00 - 20:00 Uhr:
Von roten Riesen, weißen Zwergen und schwarzen Löchern Eine etwas andere Geisterstunde mit Hermann Ludewig Treffpunkt: Luke 1 und 2

20:00 / 22:00 / 24:00 Uhr:
„HUMPHREY und BOGART“ –
Blues, Soul und Fusion Dauer: jeweils 45. Min. Treffpunkt: Luke 1

00:00 - 00:30 Uhr:
Wir haben uns auf den Weg gemacht Von roten Riesen, weißen Zwergen und schwarzen Löchern - die etwas andere Geisterstunde Treffpunkt: Luke 1 und 2

18:00 - 02:00 Uhr:
Essen und Trinken auf dem Pooldeck!