Sonntag, 26. Juli 2020

5. Sommerliche Brunchfahrt

Technik und Genuss – wir bieten für jeden etwas und alles in einem Schiff.

Nach dem spannenden Ablegemanöver servieren wir Ihnen zunächst ein reichhaltiges Brunchbuffet in unserer Luke während die Cap San Diego volle Kraft voraus Richtung Stade fährt.

Während der gesamten Fahrt kann die Cap San Diego auf allen Stationen besucht und in der Maschine - wie auch auf der Brücke - jedes Manöver hautnah miterlebt werden. Unsere ehrenamtliche Besatzung steht für alle Fragen zur Verfügung und ist immer für einen seemännischen Schnack zu haben. Erzählen können sie, unsere „Jungs“, denn sie sind schon über alle Weltmeere geschippert, als die Cap San Diego noch ein aktives Handelsschiff war. Heute ist die Cap San Diego weltweit einzigartig. Nirgendwo gibt es ein größeres fahrtüchtiges Schiff aus der Ära der Stückgutfrachter.

Bei Stade leiten wir das Wendemanöver ein und begeben uns zurück, um unseren Heimathafen zu entdecken.

Unser Reisemoderator ist ein Kenner des Hamburger Industriehafens und bringt Ihnen die Containerterminals und Riesenschiffe sowie deren Arbeit nahe.
Wir lassen uns von der arbeitsamen Atmosphäre des Hafens nicht anstecken sondern werden in aller Ruhe wieder zurück an unseren Liegeplatz schippern und davon träumen, wie geruhsam Seefahrt in der aktiven Zeit der Cap San Diego war.

Leistungen

ca. 6-stündige Museumsfahrt auf dem seetüchtigen Stückgutfrachter CAP SAN DIEGO
Brunch Buffet
Kaffee und Tee satt
Da wir an Bord Verpflegung anbieten und die Gastronomie auch weitere Getränke und Speisen bereit hält, bitten wir von der Mitnahme von Getränken und Speisen abzusehen

Beschilderter Rundgang durch das Schiff
Kunstausstellung in den Luken
Kommentare über Fahrt und Schifffahrt
Walking Band